Beatabend 2006

Der Power of Rock e.V. bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, den Familien und Freunden des POR, die zum Gelingen des Beatabend Spezial III am 14.01.2006 beigetragen haben.

Ohne euren Einsatz hätten wir es die letzten Tage nicht geschafft – lieben Dank an die Frauen, Freundinnen und Partner- und auch besonders an unseren „Rocknachwuchs“: vorbildlicher Einsatz – alle Achtung Jungs!!!

Zum Abschluss der Trilogie kamen wieder zahlreiche Fans aus Nah und Fern und machten das Kurhaus zu einem wahren Rocktempel. Die rappelvolle Halle kochte über, die Band sprühte vor Spielfreude und der Beatabend 2006 war eine Veranstaltung, die ihrem Ruf als Garant für Top-Unterhaltung mehr als gerecht wurde. Man darf sich wohl schon auf die nächsten Beatabende freuen, denn der Name bürgt für Qualität auch über die Grenzen des Schmallenberger Sauerlandes hinaus.

Besonderer Dank gilt natürlich Mark, René, Chris, Tobi, Franky und Claus von den Vamps, ihr habt es wieder als Band verstanden, dem Abend mit Eurer fantastischen Show und dem genialen Coverrock den Stempel aufzudrücken. Es bleibt nach Samstag festzustellen:

Bad Fredeburg ist eine Bank für den Rock ´n Roll.

Der Power of Rock möchte an dieser Stelle die 39 extra angereisten Jungs und Mädels vom Fanclub der „Vampire“ grüßen, die keine Kosten und Mühen gescheut haben, den weiten Weg aus der Eifel zu uns ins Sauerland anzutreten. Respekt und Anerkennung für die Bandtreue.

Dank und Lob gilt auch den beiden Technik-Crews, die von Vampire und von Jansen Lichttechnik aus Paderborn. Routiniert wie immer haben die Jungs einen astreinen Job hingelegt. Zu erwähnen wäre auch das spontane Einspringen von Radiomoderator DJ Frank E. als Unterstützung für unseren DJ Dausi. Besonders die witzigen Ideen und Kommentare kamen sehr gut an.

Vergessen wollen wir nicht unsere Sponsoren und Gönner unseres Vereins: vielen Dank für die Unterstützung!

Wir freuen uns jetzt schon auf den „Beatabend in Concert“, dem nun nach dem Abschluss der Trilogie unsere ganze Aufmerksamkeit gebührt: wir arbeiten mit Hochdruck an der Verwirklichung unseres Traums und Versprechens, euch allen den „großen Namen“ des Rock n Roll in den nächsten 1-2 Jahren zu präsentieren.

Bilder:

Kommentar verfassen