2007 – TRIBUTE – Pink Floyd & Led Zeppelin

Am Samstag, den 12. Mai 2007 konnten wir dem rockbegeisterten Musikliebhaber ein besonderes Leckerbissen präsentieren, 2 der grössten Bands der Rockgeschichte an einem Tag auf einer Bühne:

Custard Pies zelebrieren Led Zeppelin und The Pink Floyd Project huldigen dem Werk der Briten Piink Floyd.

Den Anfang des tollen Konzert-Events machten allerdings die „Blueliners“.

Die junge Bad Fredeburger Band mit Katja (20), David (17), Marcel (17) und Angelo (14) heizte dem Publikum eine Stunde ordentlich ein. Mit einigen Coverstücken, aber auch eigenen Songs begeisterte die erst seit 3 Wochen in dieser Besetzung bestehende Band die Zuhörer.

Gegen 20.45 Uhr enterten dann die „Custard Pies“ aus Münster die Bühne und zelebrierten sehr authentisch den Sound von Led Zeppelin. Die Songs der Kultband der 70er Jahre wurden mit einer derartigen Power und Filigranität von den 3 Musikern Pascal, Alex und Marco rübergebracht-ein wahrer Hörgenuss für den echten Led Zeppelin-Fan.

Nach gut 2 Stunden Rock vom Feinsten und einer kurzen Umbaupause begann dann die fantastische Show von „The Pink Floyd Project“. Die 9 Musiker aus dem Saarland entführten die rund 600 Zuschauer auf eine Zeitreise des Schaffens der Pioniere des Psychedelic-Rock und tauchten die Kurhalle mit einer superben Licht- und Lasershow, sowie einem genialen Sound in die Atmosphäre eines echten Pink Floyd-Konzertes.

In 3 Sets wurden u.a. das komplette „Dark Side of the Moon“-Album von 1973 dargeboten, sowie weitere Klassiker wie Shine on you crazy diamond (Part I-V), Sorrow, One of these days, Wish you were here, Another Brick in the wall (Part 2), Comfortably Numb und Echoes gespielt, um nur einige Highlights zu nennen.

Das Publikum wurde schliesslich nach 3 Stunden und einem atemberaubenden Konzerterlebnis der Band um Frank Altpeter glücklich und zufrieden in die vorgerückte Nacht entlassen.

Der Power of Rock e.V. bedankt sich ganz herzlich bei den 3 Bands und deren Crews, bei der Fa. Knecht, also Markus Knecht und seinen Mannen, die für

Sound-,Video- und Licht-Technik verantwortlich waren, bei Rainer Drop fürs Mischen der Pies, sowie natürlich allen freiwilligen Helfern und besonders dem Blues e.V.Schmallenberg für die hervorragende Bewirtung unserer Gäste.

POR

Kommentare sind geschlossen